Fronleichnam

Das Fronleichnamsfest, das Hochfest des Leibes und Blutes Christi, regional auch Prangertag oder Blutstag genannt, ist ein Fest im römisch-katholischen Kirchenjahr, mit dem die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird.

Fronleichnam wird am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitsfest, dem zweiten Donnerstag nach Pfingsten, begangen (60. Tag nach dem Ostersonntag) und fällt somit frühestens auf den 21. Mai und spätestens auf den 24. Juni. Der Donnerstag als Festtermin knüpft an den eigentlichen Gedenktag des Letzten Abendmahls an, den Gründonnerstag, der aber wegen des stillen Charakters der Karwoche keine prunkvolle Festlichkeit erlaubt. Aus diesem Grund wurde Fronleichnam auf den ersten Donnerstag nach der österlichen Zeit und der ehemaligen Pfingstoktav gelegt.

Zum Fronleichnamsfest ist die ganze Bevölkerung herzlich eingeladen. Wir freuen uns, wenn möglichst viele in Tracht erscheinen. Bei schönem Wetter findet um 09.30 Uhr beim Pavillon am See ein Feldgottesdienst mit den Erstkommunikanten, Fahnenschwingern, Alphornbläsern sowie der Feldmusik und den Fahnendelegationen statt. Anschliessend an den Gottesdienst ziehen wir in einer Prozession zur Pfarrkirche. Bei regnerischem Wetter findet der Gottesdienst in der Pfarrkirche statt.

zurück